Was ist Crowdinvesting? Wikipedia beschreibt das ganze schön und knackig:

Crowdinvesting ist eine Finanzierungsform, bei der sich zahlreiche Personen (Mikroinvestoren, Investoren, Anleger) mit typischerweise eher geringen Geldbeträgen über das Internet an zumeist jungen Unternehmen (Start-ups) beteiligen, in den meisten Fällen über stille Beteiligungen, Genussrechte oder partiarische Darlehen. Der Anreiz für den Mikroinvestor liegt darin, auf hohe Rendite zu hoffen. Das Risiko ist beim Crowdinvesting allerdings ebenfalls hoch. Wie bei jeder Kapitalbeteiligung kann der Mikroinvestor seinen Einsatz verlieren, wenn das Unternehmen nicht erfolgreich ist.

Gleichzeitig ist ein solches Investment nicht nur mit der Hoffnung an hohe Rendite verbunden. Es sollte auch der Wunsch dahinterstecken, ein geiles Produkt und junge Gründer zu fördern. Leckere Lebensmittel, (eventuelle) Rendite und mehr Gründerkultur – dafür steht dieser Beitrag!

Hier folgt ein kleiner Überblick über aktuelle Möglichkeiten (April 2018):

Koro –  Online-Handelsplattform für naturbelassene Lebensmittel

  • Gründungsjahr 2012
  • Das Prinzip der Teekampagne wurde von Dr. Günter Faltin initiiert. Faltin ist Professor an der Freien Universität Berlin, an welcher er den Arbeitsbereich Entrepreneurship aufbaute. Er wollte seinen Studenten jedoch nicht nur theoretisch erklären, wie ein Unternehmen zu gründen ist. Praktisch wollte er ihnen zeigen, dass seine Theorien auch Hand und Fuß hatten. Daraufhin gründete Faltin die Teekampagne. Der Kern dieses Konzeptes ist die absolute Reduktion auf das Wesentliche und die Auslagerung der Prozesse an Experten. Durch den Verkauf nur eines Produktes und den Einkauf direkt beim Hersteller, kann eine größstmögliche Qualität und Transparenz gewährleistet werden. Gleichzeitig wird die Ware direkt an den Endkunden verkauft, wodurch ein fairer Preis erzielt werden kann. Es ist durch dieses Prinzip auch möglich, mit einem Fairtrade Preis selbst die Discounter zu unterbieten! Nach mehreren Jahrzehnten ist die Teekampagne sogar Weltmarktführer für Darjeeling-Tee geworden.  Über die Gründung der Teekampagne und weiterer Unternehmen hat Günter Faltin eines der Standardwerke für Unternehmer geschrieben: Kopf schlägt Kapital*. In diesem Buch erklärt er kurzweilig und für jeden verständlich, wie jeder zum Unternehmer werden kann. Ein absolutes must read! Koro arbeitet nach dem gleichen Prinzip: einfache Produkte, große Verpackungsgrößen, Mundpropaganda, hohe Qualität & geringe Kosten. Der große Unterschied: Koro verkauft viele Produkte. Dabei hat sich das Unternehmen auf Trockenprodukte wie Kerne, Trockenfrüchte, Saaten, Getränke und Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert.
  • Schon viele Gründer haben Unternehmen nach einem ähnlichen Konzept erfolgreich aufgebaut. Mehr darüber kannst du in meinem Artikel “Das Konzept der Teekampagne und 7 Unternehmen, die danach arbeiten” lesen.
  • Die Mindesteinlage liegt bei 100 €, das Funding findet auf der deutschen Plattform Companisto* statt.
  • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch den Mitgesellschafter Social Chain Group (SCG) in 2019 geschehen, da das Unternehmen in diesem Jahr einen Börsengang plant. Aber auch die Übernahme durch einen großen Wettbewerber ist denkbar.
  • Finanzierungsrunden auf Companisto laufen so lange, bis das Maximum erreicht wurde, längstens jedoch 12 Monate.

Kurkuma in Bioqualität gibt's bei Koro sehr günstig

Durch Effizienz günstiger: das Kilogramm Bio-Kurkumapulver ist bei Koro ca. 60% günstiger als im Bioladen (Stand April 2018).

Snics – innovative App zur Kalorienzähler-Funktionalität inklusive Nährstoffauswertung

  • Snics App bietet eine innovative Lösung zur Kalorienzähler-Funktionalität inklusive Nährstoffauswertung, basierend auf einer automatischen Bilderkennung.
  • Gründungsjahr 2015
  • Stell dir vor du machst ein Foto deiner Mahlzeit und eine App berechnet automatisch Kalorien und Nährtwerte. Klingt futuristisch. Die App snics soll aber genau das können. Zur Zeit steht sie noch am Anfang und ist nur in der Lage, Mahlzeiten nach Standardrezepten und den hinterlegten Nährtwerten zu analysiren. Durch machine learning und user generated Nährwerte wird die App mit der Zeit immer intelligenter. Eine solche App ist nicht nur zum schnöden Kalorien zählen geeignet, sie könnte auch Menschen mit chronischer Erkrankung den Alltag vereinfachen. Wie zum Beispiel Kohlenhydrate bei Diabetikern oder Harnsäure bei Gicht berechnen.
  • Immer wieder werden Fitness-Apps für enorme Summen von Sportartikel-Herstellern gekauft.
  • Die Mindesteinlage liegt bei 250 €, das Funding findet auf der deutschen Plattform Green Rocket* statt.
  • Das Unternehmen zahlt über einen Zeitraum von 5 Jahren und 6 Monaten 6,00% Fixzinsen mit einer jährlichen Zinsauszahlung.
  • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 20.04.2018.

Superdrink* – der Drink gegen den Kater!

  • SUPERDRINK – zwei Funktionsgetränke einer neuen Generation, die Funktion, Geschmack und Lifestyle miteinander verbinden.
  • Gründungsjahr 2015
  • Die Vision war, ein ganzheitliches Produkt zu entwickeln, welches gut schmeckt, effektiv wirkt und eine positive Geschichte erzählt. Nachdem der Proof of Concept mit der ersten Produktion von 12.000 Flaschen Ende 2015 erfolgreich abgeschlossen war,  starteten das Unternehmen Mitte 2016 aktiv den Vertrieb.
  • Der Getränkemarkt ist hart umkämpft, aber auch die kleinen Marken schaffen es hin und wieder, von den großen (teilweise) übernommen zu werden.
  • Die Mindesteinlage liegt bei 100 €, das Funding findet auf der österreischen Plattform Conda statt.
  • Das Unternehmen zahlt über einen Zeitraum von 10 Jahren 4,5% Fixzinsen sowie einen Bonuszins, welcher abhängig vom  Unternehmenswert ist.
  • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 11.04.2018.

Perfect World Ice Cream – Gesunde & vegane Premium-Eiscreme für Allergiker

    • Gründungsjahr 2012
    • Ein wirklich “gesunder Genuss” – so lautet das Hauptziel von Perfect World Ice Cream. Seit Jahren gibt es Eiscreme, die “weniger schlecht” ist. Aber was wäre, wenn Eiscreme gesund wäre? PWIC hat sich daher auf Premium-Eiscreme konzentriert, welche nicht nur für Allergiker geeignet ist (glutenfrei, Milchfrei, ohne Soja, Weizenfrei & vegan), sondern zusätzlich dem Körper gut tut – zum Beispiel durch Vitamine und Mineralstoffe sowie einen sehr geringen Anteil an Zucker. PWIC wird bereits in mehreren großen Supermarktketten in Großbritannien verkauft.
    • Mehrere Investoren, unter anderem die Food Angels aus Heilbronn, haben das Food-Startup Lycka mit 1,5 Millionen Euro finanziert. Frank Thelen hat 120.000 Euro in die Eisfirma Luicellas gesteckt – das Produkt ist mittlerweile in Supermärkten deutschlandweit zu finden.
    • Die Mindesteinlage liegt bei ca. 16 €, das Funding findet auf der englischen Plattform Seedrs* statt.
    • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch die Übernahme durch einen großen Wettbewerber geschehen.
    • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 08.04.2018.

Italians Clubhouse – ein Fleck Italien in London

      • Gründungsjahr 2012
      • Italians Clubhouse ist kein gewöhnliches Restaurant – es ist ein Wohn- und Freizeitbereich. Im Gegensatz zu anderen Konzepten orintiert sich das Italian Clubhouse nicht an Status und Reichtum der Kunden. Vielmehr richtet es sich an Kunst- und Design-Ethusiasten, Feinschmecker und Menschen, die einen Ort suchen, an dem sie ihre Leidenschaft für italienischen Stil ausleben und teilen können.
      • Es ist wohl kaum möglich, den Verkauf eines italienischen Restaurants mit dem eines anderen zu vergleichen. Daher gibt es an dieser Stelle keine vergleichbaren Unternehmensverkäufe oder Fundings.
      • Die Mindesteinlage liegt bei ca. 13 €, das Funding findet auf der englischen Plattform Seedrs* statt.
      • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch die Übernahme durch einen Wettbewerber geschehen.
      • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 07.05.2018.

Whey Forward Health – ein New-Generation Proteinmixer

      • Gründungsjahr 2011
      • Proteinpulver aus dem Promixx Original Vortex Mixer. Ein portabler, handlicher, hocheffektiver und stylischer Proteinmixer. Zugleich werden die passenden Protein-Mahlzeiten verkauft. Dabei bekommen die Kunden die Produkte auch per Abo nach Hause geliefert. Denn wer den ganzen Tag nur Fitness macht, hat keine Zeit zum Essen oder Einkaufen!
      • Eiweiß ist Trend – das beweisen erfolgreiche Unternehmen wie HEJ oder der neuseeländische Molkereikonzern, der Anfang 2018 mit 22 Millionen Euro bei dem Food-Startup Foodspring engestiegen ist.
      • Die Mindesteinlage liegt bei ca. 13 €, das Funding findet auf der englischen Plattform Seedrs* statt.
      • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch die Übernahme durch einen Wettbewerber geschehen.
      • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 28.05.2018.

The Five Points Brewing Company – Preisgekröntes Craft Beer

      • Gründungsjahr 2013
      • Die Five Points Brewing Company ist eine unabhängige Brauerei in Hackney, London. Seit 2013 braut das Unternehmen Qualitäts-Biere, inspiririert durch das britische Ale. Das Bier wird bereits in verschiedenen großen Supermarktketten Großbritanniens verkauft. Stolz ist das Unternehmen auch darauf, faire Löhne zu zahlen und 100% der Energie aus erneuerbaren Quellen zu beziehen. Auch hat die Brauerei ein Ausbildungsprogramm für junge Brauer gestartet und unterstützt lokale, gemeinnützige Organisationen, Kunstprojekte und Gemeinschaftsprojekte.
      • Munchies/Vice schrieb schon Ende 2015 über den Craft Beer Boom: “Big Beer kauft Craft-Brauereien auf, als gebe es nächste Woche kein Bier mehr. Constellation Brands—der Konzern hinter Marken wie Corona Extra und Modelo Especial—legte gerade eine Riesensumme für Ballast Point aus San Diego hin […] Constellation ist aber nicht der einzige Konzern, der solch hoffnungsvolle Hochrechnungen anstellt. Anheuser-Busch kaufte in den letzten zwei Jahren Elysian Brewing aus Seattle und 10 Barrel Brewing aus Oregon. SABMiller erwarb Anfang des Jahres einer der führenden Craft-Brauereien Großbritanniens, Meantime Brewing Co.” Das schwierige dabei: Craft Beer Brauereien gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Wer wird sich etablieren und wer für immer klein bleiben?
      • Die Mindesteinlage liegt bei ca. 11 €, das Funding findet auf der englischen Plattform Crowdcube statt.
      • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch die Übernahme durch einen Wettbewerber geschehen.
      • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 19.04.2018.
Immer mehr Menschen kaufen Bier aus handwerklicher Herstellung

Craft Bier gibt’s in Deutschland bei Supermärkten (hier real) oder speziellen Online-Shops wie Bier-Deluxe (unter anderem vom Autor dieses Artikels über Companisto finanziert). Wer probieren möchte, für den lohnt sich ein Blick in die Sales Kategorie (https://www.bier-deluxe.de/sale/).

W&B of Sweden – Koffein-Vodka und Zimtshots

  • Gründungsjahr 2010
  • W&B of Sweden ist der Hersteller mehrerer innovativer Alkoholischer Getränke. Diese werden in den schwedischen Alkoholgeschäften (“Systembolaget”) und in Bars & Clubs verkauft. Dragon Blood ist eine Mischung aus Vodka, Erdbeere, Rhabarber, Granatapfel, Zimt und Chili, Arouz ist ein Koffeinshot mit den Geschmacksrichtungen von Passionsfrucht oder Lakritze. Seit 2010 hat das Unternehmen mehr als 55.000 Flaschen verkauft und eine breite Fanbase gefunden. Jetzt möchte das Unternehmen seine Getränke auch international vermarkten.
  • Der Spirituosen ist immer im Wandel. Dabei sind es besonders die kleinen Marken, die innovativ auftreten, ob mit neuen Produkten oder im Marketing. Eine Übersicht über Übernahmen gibt es auf about-drinks.
  • Die Mindesteinlage liegt bei ca. 119 €, das Funding findet auf der schwedischen Plattform Fundedyme statt.
  • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch die Übernahme durch einen Wettbewerber geschehen.
  • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 10.05.2018.

Sushirullen – Günstige Sushis (auch für Vegetarier)

  • Gründungsjahr 2013
  • Gesunde, kalorienarme Sushis zum Mittagessen, das ist das Ziel von Sushirullen. Dabei spricht das aufstrebende Food-StartUp nicht nur Fischliebhaber an: die Auswahl an vegetarischen und veganen Suhirollen ist groß. Innerhalb von 8 Monaten ist das Unternehmen von 4 zu 17 Restaurants gewachsen. Hinter diesem Erfolg steht ein erfahrenes Team. Bis 2021 möchte das Unternehmen 50 Restaurants betreiben und an der Börse gelistet sein.
  • Sushi ist Trend – seit über 20 Jahren. Und auch Vegetarier lieben den Geschmack von Meer. Über den erfolgreichen Verkauf von Sushi-Restaurants lässt sich jedoch kaum etwas herausfinden.
  • Die Mindesteinlage liegt bei ca. 119 €, das Funding findet auf der schwedischen Plattform Fundedyme statt.
  • Eine Auszahlung der Einlage würde bei einem Exit des Unternehmens erfolgen. Dies könnte zum Beispiel durch die Übernahme durch einen Wettbewerber geschehen. Zusätzlich erhalten alle Investoren eine 20% Rabattkarte für das Jahr 2018.
  • Die Finanzierungsrunden läuft bis zum 03.05.2018.

Permagold – Gesunde Bio-Lebensmittel aus Permakultur

      • Gründungsjahr 2017
      • Die Permagold Genossenschaft erwirbt oder pachtet landwirtschaftlich genutzten Boden. Auf diesem Boden wird langfristig regenerative Landwirtschaft via Permakultur betrieben und die darauf produzierten Lebensmittel werden vermarktet. Die ersten drei Projekte sind eine Bio-Shiitake-Pilzfarm, eine Bio-Mineralwassermarke und ein Gemüsebaubetrieb in Leckwitz.
      • Die Mindesteinlage liegt bei 50 €, das Funding findet direkt über die Permagold Webseite statt.
      • Die Mitglieder von Permagold genießen verschiedene Vorteile: Ihre Einlage erzeugt eine ideelle (sozio-ökologische) Rendite via Permakultur, sie bekommen verschiedene Bildungs- und Informationsangebote und eine wirtschaftliche Rendite (Zins, Dividende, Bezug von Bio-Lebensmitteln). Der festgelegte Mindestzinssatz liegt bei 3,0 % per anno. Darüber hinaus erhält jedes Mitglied eine gewinnabhängige Dividende.
      • Zunächst bis das erste Etappenziel von 1,5 Millionen Euro erreicht ist. Für 2018 wünscht sich der Co-Gründer Jens-Uwe Sauer eine Summe von sechs Millionen Euro. Der Betrieb startet jedoch bereits jetzt.
Gemüse in Mischkultur bei einer Solidarischen Landwirtschaft im Linzgau

Permakultur am Bodensee

Hinweis

Crowdinvestings bieten große Chancen, sind jedoch Risikoinvestments. Im schlechtesten Fall besteht die Gefahr des Verlustes der gesamten Investition, Crowdinvestings sind daher nicht zur Altersvorsorge geeignet. Das Risiko kann minimiert werden, indem man als Investor seinen Investmentbetrag auf mehrere Crowdinvestings verteilt und nicht alles in einem Crowdinvesting investiert. Diese Strategie wird häufig von professionellen Anlegern angewandt, da so das Risiko auf mehrere Investments gestreut wird. So können erfolgreiche Investments andere, weniger erfolgreiche Investments ausgleichen.

Die von den Unternehmen gemachten Prognosen sind keine Garantie für die zukünftige Entwicklung des Unternehmens. Crowdinvestings sind daher nur für Investoren geeignet, die das Risiko eines Totalausfalls des investierten Kapitals verkraften können. Die Entscheidung für ein Investment trifft jeder Investor unabhängig und eigenverantwortlich.

Angaben gemäß §34b WpHG
Dieser Artikel enthält keinerlei Investitionsempfehlungen sondern basiert lediglich auf meiner persönlichen Meinung und persönlichen Erfahrungen. Alle Texte sowie die Hinweise und Informationen stellen keine Anlageberatung oder Empfehlung dar. Sie wurden nach bestem Wissen und Gewissen aus öffentlich zugänglichen Quellen übernommen. Alle zur Verfügung gestellten Informationen (alle Gedanken, Prognosen, Kommentare, Hinweise, Ratschläge etc.) dienen allein der Bildung und der privaten Unterhaltung. Eine Haftung für die Richtigkeit kann in jedem Einzelfall trotzdem nicht übernommen werden. Sollten die Besucher dieser Seite sich die angebotenen Inhalte zu eigen machen oder etwaigen Ratschlägen folgen, so handeln sie eigenverantwortlich. Der Erwerb von den genannten Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Du möchtest mehr lesen? Hier geht’s zum Index mit 200+ Geschäftsideen!

Du möchtest dich über spannende Nischenprodukte, Geschäftsideen & Trends austauschen? Dann komm in die anders-unternehmen Facebook Gruppe!

*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Produkte / Dienstleistungen / Unternehmensanteile bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, www.anders-unternehmen.de zu finanzieren.