Anders Unternehmen

Ein Blog von Malchus Kern

Abgelaufene Lebensmittel online kaufen – Thema Mindesthaltbarkeitsdatum

Wer Lebensmittel mit kurzem Haltbarkeitsdatum einkauft, kann viel Geld sparen. Umso schöner ist, dass man dabei auch gute Lebensmittel vor der Tonne rettet. Denn täglich wandern viele Tonnen an genießbaren Lebensmitteln in den Müll. Und das nur, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Dabei ist dieses Datum schlicht eine Hilfe. Genießbar sind Produkte in der Regel weit darüber hinaus. An dieser Stelle spart man schlicht im ausgeben, die Qualität bleibt. Im lokalen Supermarkt gibt es meist nur eine kleine Ecke mit reduzierten Joghurts, Milch und Puddings. Und in der Nähe der Kassen dann noch ein verwaister Einkaufswagen, in dem sich drei Sorten entkoffeinierter Kaffee bereits seit Wochen stapeln. Mehr Auswahl gibt es online. Hier kann man von Tomatensauce über Thunfisch zu Tiefkühlkost (fast) alles reduziert bestellen.

Abgelaufene Lebensmittel online einkaufen

Mittlerweile haben sich einige Online-Händler auf den Verkauf von Lebensmittel Sonderposten spezialisiert. Im Supermarkt um die Ecke sind es 10 Packungen Müsli in der Woche, die ablaufen. Im Großhandel sind es hunderte. Deshalb versuchen die Großhändler, diese Ware noch günstig zu verkaufen. Davon profitieren die Postenhändler. Durch das Internet habe sie einen Zugang zu einer großen Menge an Kunden. Und trotz der niedrigen Preise machen die Händler immer noch gute Gewinne.

Bis vor einiger Zeit hatte der Shop Mapalu die beste Auswahl. Doch durch die Verkettung unglücklicher Zustände gibt es diesen Shop leider nicht mehr. Was sind also die Alternativen zu Mapalu? Wir haben für euch eine Liste der Online-Shops zusammen gestellt, die abglaufene Lebensmittel reduziert verkaufen und vergleichen dabei Angebote und Versandkosten. Am Ende fassen wir die jeweiligen Vor- und Nachteile zusammen. So lassen sich im Schnitt 20-30% im Vergleich zum Supermarktpreis sparen.

Schnäppchen Twix abgelaufen online kaufen 50% Rabatt

Auf unserer Facebook Page wirst du direkt über Lebensmittel-Schnäppchen und neue Gewinnspiele informiert!

Aktuelle Schnäppchen findest du in der Kategorie “Lebensmittel Schnäppchen” hier auf meinem Blog.

Solltest du übrigens ein Schleckermäulchen sein, dann empfehlen wir dir direkt die MHD Süßigkeitenbox von MemorySweets*. Einfach über amazon zu bestellen und ca. 50% günstiger als im Supermarkt. Hier kommen die Alternativen zu Mapalu (und ja, wir kennen SirPlus, aber Stand Anfang Januar 2018 gibt es immer noch keinen laufenden Online-Shop):

Shop Name: ISS-Günstiger*
Beschreibung: ISS-Günstiger verkauft ausgelaufene Aktionswaren, Retouren, Fehlabfüllungen (z.B. zu hohe Füllmengen) oder  Waren mit kurzem oder abgelaufenem Mindesthaltbarkeitsdatum.

Kategorien:
Frühstücksbedarf (Brot, Cerealien, Dosenwurst, Marmeladen, Brotaufstriche, Nutella, …), Süße Backwaren, Getränke (Tee & Kaffee, Trinkschokoladenpulver, Eistee, Energydrink, Fruchtsäfte, Alkoholische Getränke, Cola, Limonaden, …), Snacks (Riegel, Instant-Nudeln, Dips, Chips, Flips, Popcorn, …), Saucen (Sriracha, Tabasco, Ketchup, Mayonnaise, Kokosnussöl, Senf, …), Gewürze & Kräuter, Konserven (Bohnen, Ravioli, Erbsen, Dosenwurst, Suppe, …), Nudeln & Reis, Süßigkeiten (Lollipops, Schokolade, Pralinen, Gummibärchen, …), Wasch- & Reinigungsmittel (Essigesssenz, Maschinenpfleger, Vollwaschmittel, Weichspüler, …)

Durschnittliche Ersparnis (Stichprobenvergleich** vs. günstigster Internetpreis):
Jahnke Lakritz Bonbons traditionell würzig 125 g /// Preis ISS-Günstiger: 1,59 € – candyhouse 1,39 €
Oreo Original Milka Keks 176g /// Preis ISS-Günstiger: 1,59 € – MyFoodful 1,80 €
KTC Kokosnussöl 500 ml /// Preis ISS-Günstiger: 3,39 €Oriendo Ebay* 3,49 €
Schwartau Samt Waldfrucht 270g /// Preis ISS-Günstiger: 1,50 € – World of Sweets 1,99 €

Mindestbestellwert: Keiner
Versandkosten: 4,50 € pro Paket bis 31.5 KG
Zahlungsmöglichkeiten: Barzahlung bei Abholung, Vorkasse per Überweisung, Zahlung per PayPal, PayPal Express & per Rechnung (ab der 3. Bestellung möglich)

Vorteile:
– Kein Mindestbestellwert
– Gute Zahlungsmöglichkeiten
Nachteile:
– Kein Vollsortiment
– Geringe Rabatte bei Stichprobenpreisen
– Viele Artikel stehen zwar im Online-Shop, sind aber nicht für den Warenkorb erhältlich!

Shop Name: MyTime.de*
Beschreibung: myTime ist ein Online Supermarkt, der auch frisches Obst und Gemüse, Tiefkühlprodukte und Kühlwaren  liefert. Auch wenn der Großteil der Lebensmittel zu Supermarktpreisen verkauft wird, gibt es auch hier Übermengen und Waren, die das Mindesthaltbarkeitsdatum erreicht haben. Diese werden stark reduziert verkauft und können auch schon einen ganzen Warenkorb füllen. Dabei geht das Angebot weit über Lebensmittel hinaus.

Kategorien:
Frisches Obst & Gemüse, Fleisch- & Wurstwaren, Fisch & Meeresfrüchte, Käse & Milchprodukte, Brot, Cerealien & Backwaren, Brotaufstriche, Kaffee, Tee & Kakao, Süßwaren & Knabbereien, Tiefkühlkost, Nudeln, Kartoffelprodukte & Reis, Konserven, Fertiggerichte, Spezialitäten & Feinkost, Essig, Öl & Gewürze, Getränke, Baby, Drogerie, Tier, Haushalt, Schreibwaren, Heim & Garten, Geschenke

Durschnittliche Ersparnis bei MHD reduzierten Waren vs. Normalpreis (Stichprobenvergleich vs. günstigster Internetpreis):
Dr. Oetker Backmischung Marmor-Wolke 455 g /// Preis MyTime: 2,54 € – candyhouse 3,76 €
Dr. Oetker Finesse Natürliches Bourbon-Vanille Aroma 2x5g /// /// Preis MyTime: 0,50 € – bitiba.de 0,59 €
Gala Espresso ganze Bohne (1 kg) /// /// Preis MyTime: 8,99 € – FROG.coffee 9,49 €
Fürst von Metternich Riesling Sekt extra trocken (750 ml) /// /// Preis MyTime: 7,64 € – Rewe Online 5,77 €

Mindestbestellwert: Keiner
Versandkosten: 4,99 € pro Bestellung + 4,90 € Zuschlag bei Kühl- und Tiefkühlartikeln
Zahlungsmöglichkeiten: PayPal, KreditKarte, Sofortüberweisung, paydirekt

Vorteile:
– Kein Mindestbestellwert
– Lieferung zum Wunschtermin
– Auch Frische- & Tiefkühlartikel
– Große Auswahl mit über 15.000 Artikeln
– Normaler Einkauf kann mit reduzierten Artikeln kombiniert werden
– Schnelle Lieferung per DPD oder DHL
Nachteile:
– Auswahl an stark reduzierten Artikeln ist begrenzt und sehr saisonal
– Über 25% Rabatt gibt es selten

Humorvoll Lebensmittel Restposten verkaufen

Shop Name: AllYouNeedFresh*
Beschreibung: AllYouNeedFresh ist der Online-Supermarkt der Deutschen Post DHL. Das Angebot ist in etwa drei Mal so groß wie das eines konventionellen Supermarkts. Dabei umfasst es auch ein großes Sortiment an Bio-Lebensmitteln, Kühlwaren und Tiefkühlkost. Die Lieferung erfolgt in umweltfreundlichen Mehrwegboxen im Wunschzeitfenster, Pfandrücknahme und einer guten Suchfunktion. Neben täglichen Sonderangeboten und Gutscheinen für Newsletteranmeldungen sowie Coupons gibt es auch die Kategorien “Abverkauf” und “MHD”, die mit vielen Angeboten überzeugen können.

Kategorien:
Frisches Obst & Gemüse. Kühltheke, Tiefkühl, Kochen & Backen, Frühstück, Süßes & Salziges, Getränke, Drogerie, Baby & Kind, Tierbedarf, Küche & Wohnen

Durschnittliche Ersparnis bei MHD reduzierten Waren vs. Normalpreis (Stichprobenvergleich vs. günstigster Internetpreis):
EAT NATURAL Müsli mit Mandeln und Aprikosen 500 g /// Preis AllYouNeedFresh: 4,00 €nu3 DE* 5,99 €
Tante Tomate Schweinerei Schweinefleisch Würze (40 g) /// Preis AllYouNeedFresh: 3,00 € – gartentotal 4,99 €
Knorr Sauce Hollandaise Crème Fraîche, 250 ml /// Preis AllYouNeedFresh: 0,90 € – Lieferello 1,19 €
Rawbite Bio Riegel Apple Cinnamon, 50 g /// Preis AllYouNeedFresh: 1,40 € – Bodychange Shop 1,59 €

Mindestbestellwert: 20 €
Versandkosten: 6,90 € pro Bestellung, Versandkostenfrei ab 40 € Bestellwert
Zahlungsmöglichkeiten: PayPal, Klarna (Kauf auf Rechnung), Amazon Payments, Sofortüberweisung, Kreditkarte

Vorteile:
– Kostenlose Lieferung ab 40 €
– Auch Frische- & Tiefkühlartikel
– Riesige Auswahl
– Normaler Einkauf kann mit reduzierten Artikeln kombiniert werden
– Schnelle Lieferung DHL
– Vielzahl an Rabattcodes verfügbar
– Auch Feinkost, Kultgetränke und Smoothie Bananen im Angebot
Nachteile:
– Wenige MHD Artikel im Trockensortiment

Shop Name: ApprovedFoodUK*
Beschreibung: ApprovedFood ist Großbritanniens erster Online-Supermarkt, der sich auf den Verkauf von Lebensmitteln nach dem “Best Before” Datum spezialisiert hat. Mit großen Rabatten auf Waren des täglichen Bedarfs lockt der Händler Schnäppchenjäger an und hat auch Händler in Deutschland inspiriert. Besonders wer auf Spezialitäten aus Indien, England, Polen oder Amerika steht, wird hier kaum widerstehen können. Leider muss man für den Einkauf der englischen Sprache mächtig sein und etwas länger auf sein Paket warten. Auch gilt es, den aktuellen Pfund-Euro Wechselkurs sowie die hohen Versandkosten (besonders für schwere Artikel) mit in den Bestellwert einzuberechnen.

Kategorien:
Tägliche Lebensmittel, Alkoholische Getränke, Getränke, Gesunde Lebensmittel, Haushalt, Diät Lebensmittel, Haustiere

Da die meisten Waren in Deutschland nicht erhältlich oder in anderen Verpackungsgrößen erhältlich sind, ist ein direkter Preisvergleich schwierig. In der Regel sind die Produkte bei ApprovedFood ca. 30-50% reduziert. Die “Bargains” bis zu 90%.

Mindestbestellwert: 22,50 Pfund (ca. 25,50 €)
Versandkosten: 15,00 Pfund (ca. 17,00 €) pro Paket bis 25 KG
Zahlungsmöglichkeiten: PayPal, Visa- oder Mastercard

Vorteile:
– Große Auswahl an besonderen Lebensmitteln
– Viele Waren des täglichen Bedarfs
– Viele Schnäppchen
Nachteile:
– Sehr hohe Versandkosten
– Ökologischer Irrsinn, Pakete von Großbritannien zu verschicken
– Was passiert nach dem Brexit?

Lebensmittelverschwendung stoppen

Desweiteren gibt es verschiedene Shops, die einzelne Sonderposten stark vergünstigt anbieten, jedoch kein “Vollsortiment” haben. Doch gerade für Wohngemeinschaften, Großfamilien oder Veranstaltungen lässt sich auch hier günstig einkaufen.

Ebay – Hapex-Posten* bietet überwiegend Lebensmittel Sonderposten zu “Sofort-Kaufen” von Marken wie Milka, Bifi, Nescafé, Maggi, Mar,s Bounty, Kraft Foods, Del Monte, Pringles und weiteren an. Dabei gibt es besonders viele Süßwaren, aber auch Wurstkonserven, Reis, Nonfood, Tierfutter, Wein oder Babynahrung. Der Großteil der Lebensmittel hat das MHD noch nicht überschritten. Die Versandkosten liegen immer bei 5,99 € innerhalb Deutschlands.

Ebay – Haushalts-Aufloesung-Hamburg* bietet eine Vielzahl an Lebensmitteln in größeren Einheiten in Auktionen an. Wer hier regelmässig beobachtet und bietet, der kann absahnen. Fünf Beispiele, die im Dezember 2017 über die virtuelle Ladentheke gingen (Preise ohne Versandkosten): 4x 250g Haselnussöl für 7,00 €, 1.200x 8ml Chilisauce Flying Goose für 4,00 €, 12x 250ml Bio Kokosöl nativ für 13,08 €, 15x 340g Zentis Brotauftrsich Apfel-Zimt für 6,00 €, 10x500g Italieniches grobes Meersalz für 2,65 €, 36x Blechdose Maxim’s de Paris (36 x 40g) Schokotäfelchen, 6x 700ml Ohlzig Zero Alkoholfreier Sekt für 6,50 € und 12x 340g Rajah Mango Chutney für 1,00€. Das sind oftmals (durchaus leckere) Spezialitäten aus Asien, aber desto geringer die Nachfrage, desto besser der Preis. Im Normalfall sind die Lebensmittel bereits einige Monate abgelaufen. Die Versandkosten variieren je nach Posten.

Ebay – Sunny-Sale-Store* bietet Superfoods mit beschädigten Etiketten als B-Ware an. Hier lohnt sich sammeln. Dann gibt es Quinoa, Kokosöl, Mandelmehl, Flohsamenschalen & mehr gesundes  für ab 1 € pro Packung mit bis zu 1000g Inhalt.

Ebay – basar2016* ist der Shop für den süßen Hunger. Hier muss man bieten und hoffen. Dann kann man 10x 180g Sandwich Kekse für 1,50 € ergattern, 1kg Pralinenmix für 3,15 € oder 1,5kg Kekse zweiter Wahl für 4,09 €. Wer es lieber herzhaft mag, hat die Möglichkeit auf 10x 500g Spaghetti für 4,10 €, 2x1kg Leberkäse für 5,99 € oder 8x 800g Linseneintopf für 6,05 € (Beispiele beendeter Auktionen im Dezember 2017, Preise ohne Versandkosten). Oft sind die Waren noch mehrere Monate bis Jahre haltbar (Konserven). Ob Versandkosten durch das ersteigern mehrerer Posten gespart werden können, ist nicht ersichtlich.

amazon Warehouse Deals* sind eine weitere Möglichkeit, günstige Restposten abzustauben. Hier entfällt auch das nervige bieten. Nicht immer sind die Deals hier wirklich gute Deals, aber wenn  man eh schon bei amazon bestellt, kann sich ein Blick in die Kategorie lohnen. Auch eine kurze Suche mit dem Stichwort “MHD” in der Kategorie Lebensmittel* bringt hin und wieder gute Ergebnisse. Ab und an gibt es dann die MHD Süßigkeitenbox von Memory Sweets*, bei der mindestens 57% im Vergleich zum Neupreis gespart wird.

Leckerposten bietet eine kleine Auswahl an Lebensmitteln im MHD Sonderverkauf. Diese sind dann um 30-50% reduziert. Das allein reicht kaum für eine Bestellung. Es gibt jedoch eine große Auswahl an Kühlwaren wie Wurst und Käse und eine große Auswahl an Vorratslebensmitteln. Bei der Versandkostenpauschale von 4,99 € pro Lieferung sind die Materialien für den Thermo-Versand inbegriffen. Hin und wieder kann eine Bestellung daher Sinn machen.

Taste & Stories ist ein kleines Schmankerl zum Schluss. Hier gibt es Feinkost mit Geschichte. Ausgewählte Produkte für Gourmets wie Craft Bier, handwerkliche Olivenöle, italienische Tomatensoßen oder sündhaft leckere Pralinen. Wer die genießen möchte, ohne den Vollpreis zu zahlen, kann in der Kategorie “Sale” zwischen 20-50% sparen. Die Versandkosten liegen bei 4,90 €, ab 45,00 € entfallen sie komplett.

Gourmondo* ist der Feinkostschnäppchenmarkt für die besonderen Tage. Oder besser danach, denn dann gibt es die richtigen Schnäppchen. In der regulären Sales-Kategorie gibt es ca. 10-30% Rabatt, in der MHD-Kategorie 26-55%. Vom “Biere der Welt Adventskalender” für 19,90 € (vorher 49,90 €) zu  Zotter-Schokolade für 1,50 € die Tafel (vorher 3,50 €) über Dry Aged Beef T-Bone Steak 600g für 19,90 (vorher 29,90 €) bis zu frischen Schwäbischen Maultaschen von Alb-Gold für 1,90 € (vorher 3,79 €) lässt es sich hier köstlich genießen. Ein Shop für jene, die beim Preis sparen möchten, nicht jedoch bei der Qualität.

nu3* ist der Expertenshop für Functional Food. Functional Food sind Lebensmitteln, die uns nicht nur satt machen, sondern auch gesund. Von Ayurveda Kakao-Nibs, über Bio-Nussmus zu Protein-Riegeln und Frühstücksbrei gibt’s hier eine große Auswahl. Im Sale gibt es zwischen 10-35% Rabatt.

Bier-Deluxe ist ein Online-Shop, der sich auf besondere Biere spezialisiert hat. Hier gibt es kein 0815 Hopfenglück, hier gibt’s nur Craft Beer. Im immerwährenden Sale gibt es nicht nur alkoholisches, sondern auch die ein oder andere Limonade oder ein alkoholfreies Weizen oder Lager. Wir möchten den Konsum von Alkohol nicht propagieren, Craft Bier ist ein Genuss!genauso kann man hier genüsslich und risiko minimiert Probeschnuppern. Zusätzlich gibt es jeden Tag ein Tagesschnäppchen und die Lieferung ist ab der zwölften Flasche versandkostenfrei. Yay!

Aber wie lange sind Lebensmittel über das MHD hinaus haltbar? Ist der Deal wirklich ein guter Deal?
Zur besseren Einschätzung der einzelnen Deals gibt’s noch eine Liste zum Thema:

Mindesthaltbarkeitsdatum – Wie lange sind Lebensmittel nach dem MHD noch genießbar?

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) ist eine Orientierungshilfe und ein “Mindest”-datum: Bis zu diesem Datum garantiert der Hersteller, dass das Lebensmittel über bestimmte zugesicherte Eigenschaften verfügt, wie Geschmack, Geruch, Konsistenz, Farbe oder Nährwert. Vorausgesetzt, das Produkt ist ungeöffnet und wurde angemessen gelagert. Über dieses Datum hinaus sind Lebensmittel meistens noch lange haltbar, können demnach aber, wie erwähnt, geschmacklich, geruchlich, von der Konsistenz, farblich und vom Nährwert abweichen. Oft wird aber auch aus einem ganz anderen Grund ein vergleichsweise kurzes Mindesthaltbarkeitsdatum auf Verpackungen gedruckt: damit der Einzelhandel die Ware schneller aussortieren muss und damit nachbestellt wird. Beispiel Salz: seit Jahrtausenden liegt es im Berg unter der Erde, unverändert. Der Hersteller sagt aber, dass es nach zwei Jahren nicht mehr genießbar sein wird…

Ein kleiner Hinweis: Das MHD ist nicht zu verwechseln mit dem Verbrauchsdatum, welches sich auf schnell verderblicher Ware wie Hackfleisch, Fisch und Geflügel befindet. Lebensmittel mit überschrittenem Verbrauchsdatum sollten entsorgt werden, denn es könnten Risiken für die Gesundheit entstehen!

Sparen beim Kauf von Lebensmitteln nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum

Bereits heute ist das MHD für einige Lebensmittel wie Zucker, Salz oder Essig nicht erforderlich, wird jedoch weiterhin von den Herstellern verwendet. Ein Schelm, wer böses denkt 😉

Wie lange aber sind Lebensmittel nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum noch genießbar?

Zunächst einmal gilt es, Produkte mit gesundem Menschenverstand zu prüfen:
Ist das Produkt äußerlich unverändert (kein sichtbarer Schimmel, …)?

Ist die Verpackung unverändert (keine Gasbildung oder Wölbung, …)?
Riecht das Produkt noch so, wie es sollte (kein ranziger Geruch, …)?

Nun folgt eine kleine Geschmacksprobe: Flüssigkeit auf einen Teelöffel und möglichst in geringer Menge probieren.

Ein Beispiel, welches wohl jeder kennt, ist frische Milch. Sie mag zwar noch gut aussehen, schmeckt aber nicht mehr frisch. Oft lässt sich dies nur durch eine kleine Geschmacksprobe herausfinden.

Trockenartikel

Müsli & Getreide ist grundsätzlich lange haltbar. Beinhaltet die Mischung jedoch Nüsse oder Kerne, so können diese schnell ranzig werden. Hier gilt die Geruchsprobe. Bei Schimmel muss die gesamte Packung entsorgt werden.

Unser Tipp: Müsli nach dem öffnen der Verpackung in einen luftdichten Schüttbehälter umfüllen. So halten sich die Frühstückscerealien länger und auch Motten haben keine Chance. Sparfüchse mischen sich ihr Müsli übrigens am besten selber, denn fertige Mischungen sind oft teurer. Mischen lassen von einer bekannten Marke dagegen ist richtig teuer!

Nudeln sind weit über das MHD hinaus haltbar. Die EU erwägte vor einigen Jahren sogar, ein verpflichtendes Mindesthaltbarkeitsdatum für Nudeln (und einige weitere Lebensmittel wie Tee, Kaffee, Reis, trockene Pasta und Hartkäse) entfallen zu lassen.

Reis und Hülsenfrüchte halten sich, luftdicht gelagert, auch mehrere Jahre über das MHD hinaus.

Gewürze können recht schnell an Farbe und Aroma verlieren. Manches, wie zum Beispiel Pfeffer, hält sich länger, getrocknetes Grün, wie etwa Petersilie, sollte nach dem überschreiten des MHD’s zügig verbraucht werden. Schlecht werden sie jedoch nicht.

Nüsse & Kerne in ganzer Form sind am längsten haltbar. Wie lange einzelne Sorten haltbar sind, hängt stark vom Fettgehalt ab. Ganze Nüsse sind mehrere Monate bis über ein Jahr haltbar, gehackte oder gemahlene einige Monate. Über das MHD hinaus, halten sie sich nur kurz.

Unser Tipp: Gehackte Nüsse lassen sich bis zu zwölf Monate im Gefrierfach aufbewahren. Kalt und luftdicht verschlossen halten sie hier am längsten.

Konserven können sich über Jahrzehnte halten, solange die Dosen nicht beschädigt sind. So wurden schon mehrfach Konserven aus dem zweiten Weltkrieg als “noch essbar” eingestuft, auch wenn der Geschmack etwas gelitten hat. Das heißt, dass Konserven noch deutlich über das MHD hinaus verzehrbar sind. Aber, man muss es ja nicht darauf ankommen lassen, was den Geschmack betrifft. Gewölbte Dosen und Gläser, bei denen der Vakuumverschluss nicht mehr dicht sitzt, gehören wegen Keimgefahr in den Müll. Verbeulte Konserven wegwerfen, hier kann Rost entstehen und giftiges Metall in das Essen eindringen. Ravioli, Linseneintopf, Bohnen, Partysuppe andere oder Lebensmittel in Konserven gibt’s günstig bei ISS-Günstiger*.

Honig ist, kühl gelagert (ca. 15 Grad) und ungeöffnet, mehrere Jahre haltbar. Nach dem öffnen sollte er innerhalb eines Jahres verzehrt werden. Geöffneter Honig verliert über einen längeren Zeitraum seinen Geschmack.

Speiseöl ist nicht gleich Speiseöl. Eine kleine Übersicht: Olivenöl ist, ganz allgemein gesagt, zwar viele Jahre lang konsumierbar, sollte jedoch innerhalb von 12 Monaten nach Abfüllung verbraucht werden. Sonnenblumenöl sollte innerhalb von 9 Monaten verbraucht werden, Leinöl gar ist selbst im Kühlschrank nicht länger als 3-4 Monate haltbar!

Kaffee ist ungeöffnet recht lange haltbar, auch über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus. Als Faustregel gelten hier zwei Jahre. Einmal geöffnet, lässt er aber geschmacklich recht schnell nach.
Unser Tipp: Kaffee nimmt schnell andere Aromen auf, reagiert negativ auf Sonneneinstrahlung und jede Art von Feuchtigkeit oder Zugluft. Das Aroma von Kaffee hält sich am längsten in einer luftdichten Verpackung im Kühlschrank. Geöffneter, gemahlener Kaffee sollte nach etwa 14 Tagen aufgebraucht werden, im Gefrierschrank hält er sich etwas länger.

Schokolade & Schokoriegel sind, kühl, trocken und mit wenig Temperaturschwankungen, weit über das MHD hinaus haltbar. Schokolade mit Nüssen ist zwar etwas schneller verderblich, hält sich aber nach einem Snackwert internen Test auch ein Jahr über dem MHD noch gut:

Fruchtgummi & Bonbons enthalten viel Zucker. Dieser Zucker konserviert. Daher halten sich diese Artikel oft sehr weit über das MHD hinaus. Im Zweifelsfall probieren!

Backwaren

Brot ist in der Regel noch nach dem Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums haltbar. Dabei sind ganze Laibe länger haltbar als geschnittenes Brot. Sollte jedoch auf nur einem Teil des Brotes Schimmel zu finden sein, so muss das gesamt Brot entsorgt werden, da sich der Schimmel – für das Auge unsichtbar – im ganzen Brot verteilt!

Unser Tipp: Die Investition in einen Brottopf aus Keramik oder Ton lohnt sich. So halten sich Brot und Brötchen länger frisch. Brötchen vom Vortag lassen sich übrigens, mit ein bisschen Wasser befeuchtet, sehr gut aufbacken! Brot lässt sich außerdem auch sehr gut einfrieren.

Kühlwaren

Milch wird unterschieden in Rohmilch, frische Vollmilch (pasteurisiert) und H-Milch (Ultrahocherhitzt).

  • Rohmilch ist nur wenige Tage haltbar. Meist gibt es sie nur in Naturkostfachgeschäften oder am Hof zu kaufen. Ist sie schlecht, schmeckt sie sauer.
  • Frische Vollmilch gibt es im Kühlregal. Sie ist ungeöffnet einige Tage nach dem MHD noch haltbar, manchmal auch bis zu zehn Tage. Geöffnet sollte sie innerhalb von 4-5 Tagen verbraucht werden. Sie wird pasteurisiert, also zwischen 15-30 Sekunden auf etwa 74 Grad erhitzt. Dadurch werden die Keime abgetötet, viele Vitamine bleiben aber erhalten. Schmeckt sie noch gut, ist sie noch genießbar. ESL-Milch wird durch weitere Verfahren noch länger haltbar gemacht (ungeöffnet).
  • H-Milch wird für wenige Sekunden auf ca. 140 Grad Celsius erhitzt und dann sofort wieder abgekühlt. Dadurch wird die Milch steril und hält sich lange, es gehen aber auch viele Vitamine verloren. Auch H-Milch sollte nach dem öffnen innerhalb von 4-5 Tagen verbraucht werden. Sie ist ungeöffnet noch mehrere Wochen bis Monate nach dem Überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums haltbar.

Sahne hält sich auch nach dem überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums recht lange, manchmal bis zu 3-4 Wochen. Die Masse “verdickt” jedoch und eignet sich dann nicht mehr so gut für Schlagsahne. Zum Kochen kann man sie weiterhin ohne Probleme verwenden.

Butter & Margarine hält sich gut einige Wochen über das Mindesthaltbarkeitsdatum hinaus. Im Kühlschrank kann beides ranzig werden.
Unser Tipp: Wer nicht viel verbraucht, kann Übermengen auch ganz einfach einfrieren. Gerade für spontane Backaktionen ist dann immer Butter im Haus.

Frische Nudeln wie Ravioli, Maultaschen, Spätzle oder Gnocchi lassen sich ohne Probleme einfrieren und halten sich so 3-6 Monate über das MHD hinaus. Im Kühlschrank 1-2 Wochen.

Joghurt, Puddings & Desserts aus dem Kühlregal halten sich ungeöffnet einige Tage bis Wochen über das MHD hinaus; manchmal sogar Monate. Joghurt- und Quark”alternativen” auf Basis von Soja halten sich noch länger. Die Konsistenz kann sich leicht verändern, hier hilft leichtes umrühren! Vorsichtig sein sollte man bei Produkten, die frisches Ei enthalten.
Unser Tipp: Reduzierter Joghurt aus dem Kühlregal ist fast immer eine gute Wahl und hält sich noch einige Tage! Aber: Bitte nicht direkt aus dem Glas futtern. Immer zuerst den Joghurt mit einem sauberen Löffel in eine Schüssel, so hält er sich länger. Bei diesen Produkten lohnt sich meistens auch ein Blick auf den Deckel (gewölbt oder eben).

Käse ist auch nicht gleich Käse und es kommt auf viele Faktoren an. Ist der Käse im großen Block oder in Scheiben? Weichkäse oder Hartkäse? Generell gilt: je wässriger der Käse, desto geringer die Haltbarkeit. So schmeckt mancher Mozzarella schon vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum schon ein bisschen vergoren (eignet sich aber noch zum überbacken immernoch gut), ein Pecorino jedoch mehrere Wochen.

Unser Tipp: Hartkäse sollte zur Aufbewahrung locker in Frischhaltefolie eingeschlagen werden, Weichkäse in eine luftdurchlässige Box – er möchte atmen (auch wenn das dem Rest des Kühlschranks manchmal nicht so gefällt..).

Wurstwaren
aus dem Kühlregal sollten nach dem erreichen des Mindesthaltbarkeitsdatums weggeworfen werden. Ware von der Theke hält sich im Kühlschrank ca. 3-5 Tage. Bei verändertem Aussehen oder Geruch – weg damit!

Fisch sollte möglichst bald verbraucht werden, am besten am Tag des Kaufes oder am Tag darauf. Im Tiefkühlschrank hält er sich auch mehrere Monate.

Eier sind ab Legedatum mindestens 28 Tage haltbar, die ersten 18 Tage davon müssen sie nicht gekühlt werden, danach sollten sie in den Kühlschrank.

Für den Online Einkauf von Kühlwaren kurz vor dem Mindesthaltbarkeitsdatums empfehlen wir AllYouNeedFresh*!

Obst & Gemüse

Viel zu viel Obst und Gemüse wird aufgrund falscher Lagerung oder zu großen Mengen, die eingekauft wurden, weggeworfen. Das darf nicht sein!

Wie Gemüse richtig gelagert wird und wie lange es sich bei angemessener Lagerung hält, verrät euch SnackWert hier:

Grundsätzlich gilt:

  • kühle Lagerungstemperatur (je nach Art zwischen 4-18 Grad)
  • hohe Luftfeuchtigkeit
  • regelmäßiger Luftaustausch
  • dunkel und frostsicher
  • Vermeidung des Reifegases Ethylen (zum Beispiel in Äpfeln, Tomaten und Bananen enthalten)

Beerenobst ist sehr empfindlich und sollte möglichst schnell verbraucht werden. Beschädigte oder schimmelige Früchte sollten vor der Unterbringung im Kühlschrank aussortiert werden. Meist halten sich Erdbeeren, Brombeeren, Himbeeren, Stachelbeeren oder Blaubeeren auch im Kühlschrank nur 1-2 Tage.
Unser Tipp: Zur Saison täglich frisch kaufen und die günstigen Preise für den Vorrat im Tiefkühler nutzen. Viele Desserts wie z.B. Trifle kann man auch sehr gut mit gefrorenen Früchten zaubern.

Tropische Früchte wie Avocado, Bananen, Ananas, Passionsfrüchte und Mango, sollten bei Zimmertemperatur gelagert werden. Je nach Reifegrad halten sich diese Früchte verschieden lang. Bei Schimmel sollten sie entsorgt werden. Im Kühlschrank haben diese Früchte nichts zu suchen, vor allem Bananen werden hier schneller braun.

Unser Tipp: Aus braunen Bananen kann man leckeres Bananenbrot backen – viel zu schade zum wegschmeißen!

Kernobst wie Äpfel und Birnen müssen nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden, können dort aber länger haltbar sein. Ein kühler Keller ist bei größeren Mengen auch ein geeigneter Ort. Am besten so lagern, dass sich die einzelnen Früchte nicht berühren, damit eventueller Schimmel sich nicht weiter verbreiten kann.

Steinobst wie Pfirsiche, Nektarinen und Aprikosen, aber auch Kirschen und Zwetschgen sollten kühl gelagert und durch eine Abdeckung vor Fruchtfliegen geschützt werden. So hält es sich bis zu einer Woche. Zu große Mengen können auch eingemacht oder eingefroren werden. Frisch schmeckt Steinobst am besten!

Blattgemüse und Salate sollten im Kühlschrank aufbewahrt werden, am besten in Zeitungs- oder Küchenpapier eingeschlagen. So halten sie sich auch fünf Tage lang. Aber: Je frischer, desto knackiger und vitaminreicher!

Fruchtgemüse muss verschieden gelagert werden: Gurken, Paprika und Auberginen können in den Kühlschrank. Tomaten und Zucchini nicht, sie verlieren sonst an Aroma. Je nach Reifegrad und Temperatur hält sich das Fruchtgemüse dann zwischen 5-7 Tagen, manchmal auch länger.

Kartoffeln sollten dunkel, luftig und kühl (optimal zwischen 4-12 Grad) gelagert werden. So können sie sich sehr lange halten. Auch Kartoffeln mit Keimsprossen sind noch essbar, grüne Stellen jedoch sind giftig und sollten vor dem Essen entfernt werden.

Pilze sollten möglichst schnell verzehrt werden. Die beste Lagerung ist in einem luftigen Umschlag aus Papier oder anderem luftdurchlässigen Material.

Wurzelgemüse wie Karotten, Beete, Rüben, Pastinaken oder Schwarzwurzeln sollten kühl im Kühlschrank aufbewahrt werden. Geschirrtücher oder Zeitungspapier verhindern, dass sich zu viel Wasser auf ihnen sammelt. So halten sie sich bis zu einer Woche frisch und knackig.

Zwiebeln & Knoblauch sollten dunkel, trocken und kühl gelagert werden. So können sie lange haltbar bleiben. Zwiebelgrün, welches manchmal austreibt, kann auch gut beim kochen oder roh im Salat verwendet werden.

Tiefkühlkost

Wie auch bei Trockenprodukten gilt: Ist das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten, kann die Qualität darunter leiden. Ungenießbar wird das Essen dadurch nicht sofort. Faustregeln gibt es hier keine, es muss ausprobiert werden. Für selbst eingemachte Lebensmittel gibt es grobe Angaben, generell gilt aber, dass sich fast jede Speise drei Monate lang gut im Gefrierschrank hält:

Obst & Gemüse: 8-12 Monate

Kräuter: 8 Monate

Schweinefleisch: 4-7 Monate

Rindfleisch: 10-12 Monate

Hackfleisch: 1-3 Monate

Geflügel: 2-10 Monate

Fisch: 2-4 Monate

Brot: 1-3 Monate

Gebäck: 1-3 Monate

Kuchen: 4-5 Monate

Butter: 6-8 Monate

Eis: 8-12 Monate

Frische Nudeln: 3-6 Monate

Selbst gekochte Speise: 1-3 Monate

Wie lange ist Milch nach dem MHD haltbar

Getränke

Bier ist über das MHD hinaus mehrere Monate haltbar. Es ist jedoch ein vergleichsweise schnell verderbliches Getränk, weswegen es schnell zu Geschmackseinbußen kommen kann.

Unser Tipp: Ein Paar Freunde einladen, dann kommt es gar nicht so weit!

Wein – für weinähnlichen und schaumweinähnliche Getränke gibt es keine MHD-Pflicht. Es gibt Wein, der auch noch nach zwanzig Jahren gut schmeckt. Die meisten Weine jedoch sollten innerhalb von sieben Jahren nach Kauf getrunken werden, viele schmecken auch schon nach vier Jahren nicht mehr. Am besten in einer Weinhandlung erkundigen.

Mineralwässer sind über das MHD viele Monate, wenn nicht Jahre haltbar. Außer dass die Kohlensäure weniger wird, kann hier auch nicht viel schief gehen.

Fruchtsäfte sind mindestens einige Monate über das MHD hinaus haltbar. In Glasflaschen auch bis zu einem Jahr.

Energy Drinks können an Nährstoffen, Kohlensäure und Spritzigkeit verlieren, meist ist ein Jahr nach dem Mindesthaltbarkeitsdatum von einer Geschmacksminderung noch nichts zu schmecken.

Soft Drinks / Limonaden sind durch viel Zucker gut konserviert. Auch hier könnte die Kohlensäure nachlassen, aber ein Jahr über das MHD hinaus sollte kein Problem darstellen.

H-Milch wird für wenige Sekunden auf ca. 140 Grad Celsius erhitzt und dann sofort wieder abgekühlt. Dadurch wird die Milch steril und hält sich lange, es gehen aber auch Vitamine verloren. H-Milch sollte nach dem öffnen innerhalb von 4-5 Tagen verbraucht werden. Sie ist ungeöffnet noch mehrere Wochen bis Monate nach dem überschreiten des Mindesthaltbarkeitsdatums haltbar.

Abgelaufene Lebensmittel online kaufen

Konserven und eingemachtes wie Marmeladen oder Würzpasten können auch mehrere Jahre nach dem Ablauf des MHD noch perfekt genießbar sein. Hier ein Beispiel. Dieses Pesto, abgelaufen am 31.07.2015, ist auch Anfang 2017 noch sehr lecker!

PS: Spannende Unternehmen, die Produkte gegen Lebensmittelverschwendung produzieren, findest du unter Diese 10 StartUps retten Lebensmittel vor der Tonne!

PPS: Auch kalter Kaffee ist kein Müll. 16 StartUps verwandeln das schwarze Gold in spannende Produkte!

Du kennst noch einen Shop, der Lebensmittel nach dem Ablaufdatum verkauft? Dann kommentiere diesen Beitrag!

**Stichprobenvergleichspreis vom 19.12.2017

***Falls sich jemand fragt, woher wir die ganzen hübschen Mapalu Grafiken haben: wir haben als Grafik- & Marketingpartner mit der Firma Mapalu zusammen gearbeitet. Und da wir Recycling für eine sinnvolle Sache halten, recyceln wir hier eben Grafiken.

*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Produkte bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, www.anders-unternehmen.de zu finanzieren.

Übrigens: auf unserer Facebook Page wirst du direkt über Lebensmittel-Schnäppchen und neue Gewinnspiele informiert!

2 Kommentare

  1. Die App ,,Too Good To Go” bietet billige Boxen mit älteren Waren vergünstigt an. Die Boxen sind von Restaurants, Supermärkten, Bäckereien und anderen Läden und können dort nach dem Kauf abgeholt werden.

    • Malchus

      28. Februar 2018 at 8:26

      Die App und die Boxen sind wirklich eine coole Sache! Im Beitrag wurde die App nicht erwähnt, da sie nicht für den Wocheneinkauf für eine Familie geeignet ist, man die Sachen vor Ort abholen muss und die App nur in Großstädten wirklich was bringt. Im Umkreis von 5-70km in meiner Gegend gibt es keine fünf Anbieter. Hoffentlich ändert sich das noch!

Kommentare sind geschlossen.

© 2018 Anders Unternehmen

Theme von Anders NorénHoch ↑