Anders Unternehmen

Innovative Geschäftsideen von und für Existenzgründer

Schlagwort: Süßigkeiten

Geschäftsidee 069: Lebensmittel-Überraschungsboxen aus Japan

Konichiwa und Herzlich Willkommen zu einer neuen Folge von Japan is(s)t verrückt!

Heute mit Süßigkeiten-Überraschungs-Aboboxen* aus Japan

Als Land der absonderlichen Süßigkeiten und Lebensmittel hat Japan viel zu bieten. Für diejenigen, die passend zu ihrem Cosplay Kostüm noch Snacks und Süßes importieren wollen, gibt es mittlerweile mehrere Anbieter. Denn ohne Frage, Deutschland ist Export-Weltmeister und diese Ungerechtigkeit müssen wir ausgleichen. Also lasst uns ab sofort monatlich unseren Bedarf an KitKat mit Matcha-Tee-Geschmack*, KitKat mit Wasabi* oder geröstetem Tee* decken, indem wir uns diese Süßigkeiten per Abobox aus dem Land der aufgehenden Sonne zuschicken lassen! Wie so etwas schmeckt, erklärt Yoko Chan im Blog Lost in Japan. Doch damit natürlich noch nicht genug, den Japan bietet noch viel mehr für hungrige Mäuler! Es gibt Matcha-Pralinen*, Klebreiskuchen mit roten Bohnen* und das obligatorische Süßigkeiten-Sushi zum selber machen*.

Aboboxen als Geschäftsidee

Snackboxen sind enorm beliebt und eignen sich sehr gut zur Monetarisierung, wie die MyCouchbox gezeigt hat. Denn Lebensmittel werden schnell verbraucht. Ich frage mich, wieso kaum ein Hersteller oder größerer Retailer von dieser Möglichkeit gebraucht macht. Wichtig ist, das Wachstum nicht zu stark zu forcieren und das Geschäft als Zusatz anzusehen…

Weiterlesen

Geschäftsidee 057: Schokolade mit extra viel Protein

Proteinschokolade – vegan, fair, nachhaltig – von PumpinPanda

Schokolade hilft immer! Nur ob das sinnvoll ist, nach dem Sport? Jein… natürlich will man eine kleine Belohnung. Aber die sollte natürlich gut für den Körper sein und nicht voller Kohlenhydrate, Fett & Zucker. Es muss also etwas anderes her. Auf den Trichter sind auch schon einige Unternehmen gekommen, nicht zuletzt durch Pitches von StartUps wie IWICE bei “2 Minuten 2 Millionen”.  Okay, doch wie finde ich nun heraus, welcher Protein-Snack wirklich das richtige für mich ist? Die Auswahl an den eiweißreichen “Betthupferln” ist enorm, von Protein Pudding* zu  Protein Müsli (bio)*, Protein Brownie Backmischungen*, Protein Schokocreme “Queenella”* über mit Eiweiß angereichterte Kaffeegetränke*, klassische Proteinriegel mit Erdnussgeschmack und Protein Flapjacks* und der ultimativen Lösung für den Fleischhunger: gefriergetrocknete SnackInsekten* zum selber würzen / versüßen. Da würde man sich denken, dass der Markt bedient sein sollte. Das sieht das StartUp PumpinPanda aus Düsseldorf wohl anders, ansonsten würde die Gründer wohl kaum noch eine “Protein Choc” Schokolade auf den Markt werfen. Die ist nicht nur mit 21% Eiweiß gefüttert, sondern auch aus fair gehandeltem Kakao und nett zu den Kühen, denn sie kommt, vegan wie sie ist, ohne Kuhmilch aus. Wichtig ist den Machern auch, ohne raffinierten Zucker auszukommen. Raffiniert sind sie selber, denn sie haben sich zwei andere Süßungsmittel ausgedacht – es soll ja eine süße Belohnung sein. Kokosblütenzucker und Reissirup kommen hier zum Einsatz. Welcher Snack nun der richtige für nach dem Sport ist, entscheidet der Geschmack. Und der ist nunmal bei jedem verschieden. Bleibt also nur, sich durch das große Angebot auszuprobieren. Und nachdem es den Snack nur nach dem Sport gibt, müssen wir jetzt wohl vieeeele sportliche Einheiten durchführen 😉

PS: Ein Blick auf die Zutatenlisten lohnt sich. Nur weil “Protein” draufsteht bedeutet das nicht, dass die Süßigkeit wirklich sinnvoll als Belohnung ist. Und bitte auch auf Zusatzstoffe und so was achten. Ich finde, PumpinPanda macht das ziemlich gut. Guter Genuss mit guten Zutaten (teils Bio). Schöne Geschäftsidee. Und eine viel hübschere Verpackung als die meisten anderen mit Protein angereichteren Lebensmittel. Dann braucht es auch keine Pancake-Fertigmischungen*!

Du möchtest mehr lesen? Hier geht’s zum Index mit 200+ Geschäftsideen!

*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Produkte bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, www.anders-unternehmen.de zu finanzieren.

© 2020 Anders Unternehmen

Theme von Anders NorénHoch ↑