Japanische-Schwarzwälderische Würzpaste von Schwarzwald Miso

MISO was? fragt sich manch einer, wenn er dieses Wort hört. Dabei ist Miso uns gar nicht so unbekannt. MISO-Paste* ist eine vegane, fermentierte Gewürzbasis, die traditionell aus Sojabohnen, Reis oder Gerste gewonnen wird. Hinzu kommen nur Wasser, Salz und A. oryzae – eine Fermentationskultur. Nach 1-2 Jahren Fermentation im Fass ist die MISO-Paste fertig und einsetzbar in der Küche. Herkömmliches Suppenbrühpulver, egal ob bio oder konventionell, besteht meist zu einem großen Teil aus Zucker und Stärke. Miso dagegen besteht aus wenigen Zutaten. Als erstes kommt in’s Schwarzwald Miso, je nach Sorte, Reis, Gerste, Soja*, Lupine oder Erbse. Dann Wasser, Meersalz, Fermentationskulturen und Gewürze. Kein Zucker, keine Stärke, kein Mist. Die Verwendung ist ähnlich; einfach 1-2 Teelöffel mit in das Gericht einrühren. Durch die Fermentation hält sich Miso monatelang. Vor über einem Jahrzehnt haben die Gründer von Schwarzwald Miso die Kunst des Miso-machens von Meistern aus Japan gelernt. Mittlerweile haben sie ihre ganz eigene Tradition entwickelt und verkaufen ein Produkt, welches kaum handwerklicher sein könnte. Auch Regionalität ist den Machern wichtig: Biologische Sojabohnen aus der, Lupinen aus Bayern*, Reis aus Italien, Meersalz aus Portugal – wenn möglich, direkt vom Erzeuger. Mittlerweile hat das Unternehmen seine Produktpalette mit einer Auswahl an mit Miso verfeinerten Gewürz-Knuspersalzen erweitert. Innovative Tradition aus dem Schwarzwald!

*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Produkte bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, www.anders-unternehmen.de zu finanzieren.