Wir möchten heute auf ein neues und spannendes Startup eingehen – Try It Tiny. Hierbei handelt es sich um kleine mobile Häuser zum mieten – komplett fertig gebaut und ausgestattet. Heute hat das globale Phänomen der winzigen Häuschen das Interesse zahlreicher Menschen in ganz Nordamerika geweckt. Doch wer steckt hinter dieser Geschäftsidee? Wer hat das Ganze auf die Beine gestellt und mit welchen Hintergrundgedanken?

*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Produkte bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, www.anders-unternehmen.de zu finanzieren.

Wer steckt hinter dem Startup?

Maggie Daniels ist die Geschäftsführerin und Gründerin von Try It Tiny. Ihre Idee begann mit ihrem Engagement, anderen kleinen Hausbesitzern zu helfen, die auf der Suche nach einem geeigneten Grundstück und Eigenheim waren. Ob nun für einen kurzen oder langfristigen Ausenthalt – Maggie Daniels und ihr Team sind bestrebt, so viele Optionen wie nur möglich anzubieten. Anhand dieser Vorgehensweise möchte sie auch kleinere Hausenthusiasten davon begeistern und ihnen die Möglichkeit bieten, das Leben im „eigenen“ Haus auszuprobieren, bevor sie sich für einen Kauf entscheiden. Das Abenteuer “Tiny House” lässt sich damit risikofrei ausprobieren.

Maggie Daniels hatte einen festen und sicheren Job im Management-Bereich. Doch diesen gab sie auf, um ihrem eigentlichen Wunsch nachzugehen. So entstand kurzer Hand Try it Tiny. Sie investierte ihre gesamte Zeit in ihr Startup und hoffte während der Anfangszeit stets, dass ihr Unternehmen von dieser Millionen-Dollar-Industrie profitieren wird.

Was ist Try It Tiny nun genau?

Try It Tiny ermöglicht es Menschen, ein kleines Fertighäuschen zu mieten. Das Besondere daran ist die Flexibilität der Häuser, denn jedes Tiny Haus kann genau dort aufgestellt werden, wo es gewünscht ist. Lediglich die rechtlichen Voraussetzungen müssen stimmen. Im Grunde genommen ist Try It Tiny vergleichbar mit Airbnb – nur eben, dass Try It Tiny sich auf kleine und örtlich unabhängige Häuser spezialisiert hat. Jeder kann Teil dieser kleinen Gesellschaft werden. Try It Tiny verbindet Immobiliensuchende mit Menschen, die ihre Häuser in den Vereinigten Staaten vermieten möchten. Eine Geschäftsidee die sich vielleicht auch in Europa durchsetzen könnte, wenn man betrachtet, wie auch hier Wohnraum immer weniger wird und sich immer mehr Menschen mit den Alternativen zum Reihenhaus beschäftigen. Wer sich für den Bau oder Kauf eines Tiny House in Deutschland interessiert, für den empfiehlt sich die Lektüre von “Kleines Zuhause – große Freiheit: Erfüllt leben auf weniger Raum – 10 Porträts minimalistischer Lebensmodelle“*.

Wie fing alles an?

Maggie Daniels war damals auf der Suche nach einem kleinen Haus, denn sie musste sich um ihr saisonales Vieh kümmern. Während dieser Zeit vermietete sie ihre eigene Wohnung, um an monatlichen Kosten zu sparen. Aus dieser Situation heraus entwickelte sich das Vermieten von Immobilien zu ihrer Leidenschaft. Sie entschied sich allerdings nicht für große und pompöse Häuser, sondern für recht kleine, nahezu schon winzige Häuser. Warum? Maggie Daniels begründete diese Vorgehensweise zum einen aufgrund der finanziellen Flexibilität und zum anderen aufgrund der geographischen Mobilität. Die meisten Menschen, die bauen möchten, finden keinen geeigneten Bauplatz. Ebenso sind sie auch nicht daran interessiert, Land für Unmengen an Geld zu kaufen. All diese Beweggründe steckten hinter der Geschäftsidee von Maggie Daniels.

Wo sind die Tiny Häuschen zu finden?

Wer auf der Suche nach einem kleinen und geografisch unabhängigen Haus ist, der wirft einfach einen Blick auf die Tiny Haus Miet-Plattform – www.tryittiny.com . Hier werden viele unterschiedliche Tiny Häuser zu verschiedenen Mietpreisen aufgelistet.

Uber. Airbnb. Amazon. Apple. PayPal. Alle diese Unternehmen revolutionierten die Märkte. Heute sind sie Branchenführer. Was ist das Geheimnis ihres Erfolgs? Diesen innovativen Unternehmen liegt das Plattform-Geschäftsmodell zugrunde. Weiter zum Artikel: Airbnb für X – 30 Nischenwebseiten, die das Plattform-Geschäftsmodell nutzen

Du möchtest mehr lesen? Hier geht’s zum Index mit 500+ Geschäftsideen!

Du möchtest dich über spannende Nischenprodukte, Geschäftsideen & Trends austauschen? Dann komm in die anders-unternehmen Facebook Gruppe!

*Partnerlink: Wenn Sie über einen so markierten Link Produkte bestellen, erhalten wir von unserem Partnerunternehmen dafür eine Provision. Für Sie ergeben sich dadurch jedoch keine weiteren Kosten! Dies hilft, www.anders-unternehmen.de zu finanzieren.