Im Interview mit Andreas Pohl / Pechkeks GmbH

Der Name ist bei der Pechkeks GmbH Programm: der Pechkeks ist das Gegenstück zum Glückskeks, und alles Weitere dreht sich um dieses Produkt. Und zwar durch und durch: Schwarz-humorige Sprüche, versteckt in einem schwarzen Keks, verpackt zu je dreizehn Stück in einer Verpackung. Der Preis? Natürlich 13 Euro!

Nach dem schnellen Erfolg mit den Pechkeksen hat die von Andreas Pohl gegründete Firma mittlerweile auch noch viele weitere Produkte im Sortiment, die sich alle um das schwarz-humorige Pech drehen – von Grußkarten mit Sprüchen wie “Es kommt noch schlimmer als man denkt”, über Luftballons auf denen “Mein Opa hätte hier Spaß” steht, bis hin zu der beliebten “Du nervst”-Tasse. Doch damit nicht genug. Kreative Texte wie “Deine Haare sind gezählt”, aufgedruckt auf einem Kamm, sollen die Leute zum Lachen bringen. Die Produkte sind als edle Designprodukte ausgelegt und gut durchdacht, als Marke sind die Pechkekse weltweit eingetragen und geschützt.

Dieses StartUp verdient mit unglücklichen Pechkeksen sein Geld Weiterlesen